Enzyklopädie Suche ! Startseite ! Stadt informationen Branchenauskunft Termine und Veranstaltungen Shop Partnerlinks !
  
 Geschäftsempfehlungen
 Gewinnspiele
 Garten und Mehr
 Erwachsenenbildung
 Karneval in Köln
 Karneval / Kostüme
 Gastro Guide Köln
 Arbeitsmarkt
 Kontaktlinsen
 bauanleitung24.de
  Geld und Finanzen
 Abgeltungssteuer
 Altersvorsorge Rente
 Festgeld
 Finanzierung / Leasing
 Finanzplaner
 Flugzeugfonds
 FondsAnlagen
 Fondsdiscount
 Geld & Finanzen
 Geldanlage - Check
 Geldanlage ABC
 Immobilienfonds
 Investment Beratung
 KOLUMNE Finanzen
 Kredit
 OekologischeGeldanlage
 Private Equity
 Privatkredit
 Riester Rente
 Schiffsfonds
 SpezialFonds
 Steuersparmodelle
 Tagesgeld
 V L
 VerbraucherKredit
 Zeitwertkonten
 Zweitmarkt
 Recht & Steuern
 Versicherungen
 Bauen und Wohnen
 Urlaub Sauerland
 URLAUB Specials
 URLAUB 2017 / 2018
 Reiseziele
 Freizeit und Kultur
 Gesundheit & Medizin
 Familie und Gesellschaft
 Erneuerbare Energien
 Neue Technologien
 InformationTechnology
 Veranstaltungen
 Sport
 Wetter & Klima
 Horoskop / Astrologie
 Stadtplan
Redaktion Impressum Allgemeine Geschäftsbedingungen Als Startseite festlegen ! Bookmark
  Home 
 Geldanlage ABC
23. Indexzertifikate: Gebühren auf Niedrig-Niveau

Mit einem Index-Zertifikat beteiligen sich Anleger im Verhältnis eins zu eins an der Entwicklung eines Index der Aktien-, Anleihe- oder Rohstoffmärkte. Indexzertifikate weisen ein bestimmtes Bezugsver-hältnis zum Indexstand auf – etwa 1:10 –, das den Wert des Papiers definiert. Steigt der Index, erhöht sich auch der Wert des Zertfikats, bei einem Rückgang des Basiswertes sinkt sein Wert entsprechend. Anders als bei vielen Indexfonds (ETF) erwerben Anleger mit Zertifikaten die Aktien im Index nicht. Wer in Aktienindizes investiert, sollte darauf achten, ob es sich um einen Performance- oder einen Kursindex handelt. Bei Performance-Indizes wie dem Dax fließen sämtliche Dividenden und Erlöse aus Bezugsrechten mit ein. Der Effekt: Der Indexstand und damit der Wert des Zertifikats können sich durch die Dividenden-zahlungen selbst dann erhöhen, wenn es zu keinen Kurssteigerungen bei den Aktien kommt. Kursindizes wie etwa der US-amerikanische Dow Jones, zeichnen hingegen nur die Entwicklung der Aktienkurse nach, ohne die Dividenden einzurechnen. Wer außerhalb des Euro-Raums investiert, riskiert, trotz Kursgewinnen einen Verlust zu verbuchen, wenn die Fremdwährung – etwa der US-Dollar – gegenüber dem Euro an Wert verliert. Dagegen können sich Anleger mit etwas teureren Quanto-Zertifikaten absichern, die die Kursschwankungen neutralisieren – ein Vorteil, den Indexfonds meist nicht bieten. Im Vergleich zu den Fonds haben Indexzertifikate geringere Management- und Verwaltungskosten, hängen dafür aber von der Zahlungsfähigkeit des Emittenten ab. Gerade bei länger dauernden Investitionen, wie es Index-Investments meist sind, sollten Anleger sich fragen, ob sie das Risiko einer Insolvenz der ausgebenden Bank im Lauf der nächsten Jahre mit Sicherheit ausschließen können. Wer sich damit nicht wohl fühlt, greift zu einem Indexfonds. Rendite/Risiko: Mit Indexzertifikaten investieren Anleger in einen Börsenindex und erreichen damit bereits eine gewisse Streuung ihres Risikos. Dem stehen die üblichen Verlustrisiken an den Kapitalmärkten gegenüber. Rendite: 3-5 Risiko: 2-5

>> zurück zur Übersicht

Augsburg
Bayern
Einwohner: 260.123
Fläche: 147,13 km²
Postleitzahl: 86150
Vorwahl: 0821
Kennzeichen: A
Stadt suchen:
PLZ, Vorwahl, Kennzeichen, Name

Danke für den Besuch unserer Seite www.Augsburg-stadt.net!
Automarken/Hersteller Augsburg, Börse / Wirtschaft Augsburg, Bauen & Wohnen Augsburg, Erneuerbare Energien Augsburg, URLAUB Augsburg, Gastronomie Berlin, Friseur Berlin, Essen & Trinken, Familie & Gesellschaft, Familie Aktuelles / News, Golfsport, Radsport, Recht & Justiz News, Reiseziel Informationen, Stammzellentherapie, Telekommunikation, Test & Trends, Koeln-stadt.de
.....und viele andere Themen über Augsburg in unseren Redaktionen.
Eure Redaktion Augsburg-stadt.net
...das Augsburg (er) OnlineMagazin
Nachrichten   |   AGB`s   |   Impressum   |   Werben auf Augsburg-Stadt.net   |   Redaktion Augsburg-Stadt.net  |   Koeln-Stadt.de