Enzyklopädie Suche ! Startseite ! Stadt informationen Branchenauskunft Termine und Veranstaltungen Shop Partnerlinks !
  
 Geschäftsempfehlungen
 Gewinnspiele
 Garten und Mehr
 Erwachsenenbildung
 Karneval in Köln
 Karneval / Kostüme
 Gastro Guide Köln
 Arbeitsmarkt
 Kontaktlinsen
 bauanleitung24.de
  Geld und Finanzen
 Abgeltungssteuer
 Altersvorsorge Rente
 Festgeld
 Finanzierung / Leasing
 Finanzplaner
 Flugzeugfonds
 FondsAnlagen
 Fondsdiscount
 Geld & Finanzen
 Geldanlage - Check
 Geldanlage ABC
 Immobilienfonds
 Investment Beratung
 KOLUMNE Finanzen
 Kredit
 OekologischeGeldanlage
 Private Equity
 Privatkredit
 Riester Rente
 Schiffsfonds
 SpezialFonds
 Steuersparmodelle
 Tagesgeld
 V L
 VerbraucherKredit
 Zeitwertkonten
 Zweitmarkt
 Recht & Steuern
 Versicherungen
 Bauen und Wohnen
 Urlaub Sauerland
 URLAUB Specials
 URLAUB 2017 / 2018
 Reiseziele
 Freizeit und Kultur
 Gesundheit & Medizin
 Familie und Gesellschaft
 Erneuerbare Energien
 Neue Technologien
 InformationTechnology
 Veranstaltungen
 Sport
 Wetter & Klima
 Horoskop / Astrologie
 Stadtplan
Redaktion Impressum Allgemeine Geschäftsbedingungen Als Startseite festlegen ! Bookmark
  Home 
 Geldanlage ABC
25. Bonuszertifikate: Noch einen Schlag drauf!

Wer ein Bonuszertifikat auf eine Aktie oder einen Index erwirbt, hat Anspruch auf eine vom Emittenten garantierte Verzinsung – den Bonus. Dies allerdings nur, wenn der Kurs des Basiswerts während der gesamten Laufzeit des Zertifikats die zuvor festgelegte Kursschwelle nie berührt oder unterschreitet. Im Gegenzug erhalten die Käufer keine eventuellen Dividendenzahlungen. Durch ihre Konstruktion sind Bonuszertifikate für Anleger nicht nur bei steigenden Kursen, sondern auch bei seitwärts tendierenden Märkten oder moderat fallenden Kursen interessant. Zwei Szenarien sind zu unterscheiden: Fällt der Kurs des Basiswerts nie unter die Kursschwelle, die bei der Emission des Zertifikats meist deutlich unterhalb des aktuellen Kurses platziert wird, dann hat der Anleger am Laufzeitende Anspruch auf Auszahlung des Basiswerts zuzüglich des Bonus. Ein stark steigender Markt beschert dem Anleger durch die Extrazahlung so noch mehr Geld. Und in einem Seitwärtsmarkt kann er mit dem Bonus zumindest seine Rendite aufhübschen. Berührt oder reißt der Basiswert die Kursschwelle, verfällt der Anspruch auf den Bonus in aller Regel und das Bonuszertifikat verwandelt sich in ein gewöhnliches Index- oder Aktienzertifikat. Der Anleger erwirbt dadurch jedoch keine Aktionärsrechte und hat auch keinen Anspruch auf Dividenden. Aus diesem Grund notiert das frühere Bonuszertifikat unter dem aktuellen Kurs der Aktie oder des Performance-Index, falls noch Dividendenzahlungen ausstehen. Rendite/Risiko: Bonuszertifikate können auf Grund ihrer Konstruktion für Anleger sinnvoll sein, die steigende oder zumindest seitwärts tendierende Kurse erwarten. Im Gegenzug müssen sie Kursverluste voll tragen, wenn die Kursschwelle berührt wird. Rendite: 3-5 Risiko: 2-5

>> zurück zur Übersicht

Augsburg
Bayern
Einwohner: 260.123
Fläche: 147,13 km²
Postleitzahl: 86150
Vorwahl: 0821
Kennzeichen: A
Stadt suchen:
PLZ, Vorwahl, Kennzeichen, Name

Danke für den Besuch unserer Seite www.Augsburg-stadt.net!
Automarken/Hersteller Augsburg, Börse / Wirtschaft Augsburg, Bauen & Wohnen Augsburg, Erneuerbare Energien Augsburg, URLAUB Augsburg, Gastronomie Berlin, Friseur Berlin, Essen & Trinken, Familie & Gesellschaft, Familie Aktuelles / News, Golfsport, Radsport, Recht & Justiz News, Reiseziel Informationen, Stammzellentherapie, Telekommunikation, Test & Trends, Koeln-stadt.de
.....und viele andere Themen über Augsburg in unseren Redaktionen.
Eure Redaktion Augsburg-stadt.net
...das Augsburg (er) OnlineMagazin
Nachrichten   |   AGB`s   |   Impressum   |   Werben auf Augsburg-Stadt.net   |   Redaktion Augsburg-Stadt.net  |   Koeln-Stadt.de